Mandriva 2010.0: I'm very impressed

Ich installiere gerade das RC2 von Mandriva 2010.0 und der erste Eindruck ist: Reeeespekt! Ich hab's dem Installer besonders schwer gemacht, indem ich (neben einer kleinen ext2-Partition für /boot) den gesamten Rest in einr verschlüsselte dm-crypt-Partition gepackt habe, dort hinein ein LVM und dieses in swap, / und /home aufgeteilt habe:

+- sda1: /boot (ext2, 256 MB)
+- sda2: dm-crypt (LVM, 200 GB)
  +- vg0/1: swap (4 GB)
  +- vg0/2: / (ext4, 25 GB)
  +- vg0/3: /home (ext4, 212 GB)

Zur Erinnerung: Mandriva 2009.1 ist schon an wesentlich weniger gescheitert, an LVM habe ich mich damals nicht getraut weil schon für eine verschlüsselte root-Partition Handarbeit notwendig war. Aber 2010.0 hat's auf Anhieb hinbekommen, dieses Szenario erfolgreich zu booten!

Bin ja mal gespannt, wie meine weiteren Erfahrungen so sein werden.

Update
Mein Respekt steigert sich gerade ins unermessliche. An Suspend-To-Disk bei verschlüsselter Swap-Partition ist bis jetzt noch jede Distribution gescheitert, die ich getestet habe, Doch Mandriva hat sich gerade ohne zu murren schlafen gelegt und ist auch wieder aufgewacht!

Update 2
Aber definitiv noch RC und nicht Stable - nach einem Upgrade sind die LVM-Devices aus der /etc/fstab verschwunden und der neue Kernel panic'd rum. Wird Zeit für nen Bugreport :-)

Comments

Ging alles über den Installer :-) Wie gesagt, beeindruckend.

hast du das crypto geraffel haendisch angelegt? beeindruckend finde ichs, wenn das der installer mit bisschen klicken erledigt. :) bei ubuntu muss man ja bisher immer noch die alternate install cd bemuehen. bei dem installer brauch ich jedes mal 2 oder 3 versuche bis ich die partitionen so angelegt hab wie ich das will. auch nicht wirklich besser als handarbeit. der fedora core 11 installer hat einfach ne checkbox "encrypt hard disk" oder so und tut glaube sogar das richtige(tm).

opensuse kanns bisher noch gar nicht (also vielleicht mit sehr viel gebastel), aber die kommende version soll da glaub ich auch abhilfe schaffen.

ich hoffe mal das naechste ubuntu release bringt crypto fuer alle, zum klicken und mit viel scharf. und alle anderen distributionen auch. es muss ueberhaupt viel mehr verschluesselt werden! ;)

Add new comment